zusammenfassung Dr. langer - corona

Dr. Langer untermauert seine Ausführungen mit Statistiken zu Sterbefällen, Reproduktionszahl, Intensivbettenbelegung, Zahlen der Sentinelpraxen aus amtlichen, öffentlich zugänglichen Quellen. Diese sind in grafischer Form in den jeweiligen Interviews zu sehen.

 

CORONA

Falsche Behauptungen      

 

Pandemie:

Es hat keine Epidemie in Deutschland gegeben. SARS-Cov-2 bzw Corona- Todesfälle sind keine aufgetreten. Es sind Todesfälle bei Patienten mit pos. Corona-Test passiert, aber ein PCR-Test kann keine Aussage machen über eine Erkrankung. Es hat keine Übersterblichkeit gegenüber dem Vorjahr gegeben.     /Abb. 1 + 2                                                                                         !: LÜGE

 

2. Welle:

Eine saisonale Grippe-/Schnupfeninfektion hat keine 2. Welle. So etwas zu behaupten ist purer Unsinn und kann nur von unwissenden Politikern in die Welt gesetzt werden. In 2020 gab es noch nicht einmal eine 1. Welle. Was soll dann die 2. Welle?  /Abb. 1 + 2                                                                                                                                                                                !: LÜGE

 

Symptomlos Infizierte:

Es gibt so etwas nicht. Eine Infektion erkennt man an seinen Symptomen. Wenn behauptet wird, dass bei 85% der "Infizierten" keine Symptome vorkommen, so bedeutet dies eine Herdenimmunität von 85%. Für RNA-Viren ist das sehr gut!                                                                                                                                                                                                                           !: LÜGE

 

Wir brauchen Impfungen:

Bei einer Herdenimmunität von 85% und fehlenden Todesfällen durch Corona, verbietet sich schon der Gedanke an eine dann sinnlose Impfung.                                                                                                                                                                   !: LÜGE

 

Die Gesundheitsämter sind überlastet:

Die Nachverfolgung von Infektionsketten durch die Gesundheitsämter wird als wichtig erachtet. Jedoch können die Gesundheitsämter den Ketten nur hinterherlaufen. Seit Ostern wurde im RKI-sentinel kein PCR-Test mehr als pos. ausgegeben. Seit Ostern verfolgen die Gesundheitsämter somit nur noch Falschpositive Ergebnisse von PCR-Testen. Als Folge wurden hunderttausende von Personen in Quarantäne sinnlos eingesperrt. Die Gesundheitsämter arbeiten nun ausschließlich für die Mülltonne.                                                                                                                                                                            !: falsch

 

Die APP ist wichtig:

Die APP wird gespeist durch die Ergebnisse der miserablen PCR-Teste mit (im Sommer) 100% Falschpositiven Ergebnissen. Diese APP sollte schnell entsorgt werden.                          !                                                                                               !: falsch

 

 

 

Der PCR-Test ist genau:

Der PCR-Test gibt vor, ein SARS-Cov-2 genanntes Virus feststellen zu können. Dieses auch Corona-Virus genannte Teilchen ist nie gereinigt dargestellt worden. Informationen über Genstückchen unter anderen aus diesem "neuartigen" Virus sind von Herrn Drosten über das internet bezogen worden und am Computer mit Stücken aus alten SARS-Viren kombiniert worden. Keiner kann also genau sagen, was dieser PCR-Test testet.                                                                                                                  !: falsch

 

SARS-Cov-2 ist ein neuartiges Virus.

Das RKI behauptet, es handele sich um ein neuartiges Virus. Dies kann nicht stimmen, wenn schon 85% Herdenimmunität besteht. Der PCR-Test schlägt auch auf andere Viren aus der Familie der menschlichen Coronaviren an.                      !: falsch

 

Der Lockdown war notwendig:

Nach den Grafiken des RKI-Grippeweb Wochenbericht 14/2020 war die Grippesaison in der 13.KW zu 95% vorüber. Ein Lockdown konnte nur ins Leere laufen. Passend dazu war der Reproduktionskoeffizient schon 2-3 Tage zuvor auf unter 1 abgesunken. Es gab keinen Handlungsbedarf. Die gute Entwicklung in Deutschland als Leistung der Politik zu benennen ist eine Unverschämtheit.                                                                                                                                                                !: falsch

 

Die Intensivstationen laufen bald über:

Nach den Zahlen des Dienstleisters DIVI.de gibt es seit Monaten bei der Belegung von Intensivbetten nur geringe Schwankungen. Es gibt nicht den geringsten Anhalt für Überforderung der Intensivstationen. Im Frühjahr standen 40% der Betten leer, es wurde über Triage gesprochen und das Personal war zum Teil in Kurzarbeit.  /Abb. 4                                              !: LÜGE

 

Die Zahlen nehmen zu, um Deutschland herum explodieren die Zahlen:

Diese Aussage ist vollkommener Blödsinn. Gemeint ist , dass die Zahl der Infizierten zunehme. Ein PCR-Test kann nicht feststellen, ob jemand infiziert ist. Die Aussage die Zahl der Infizierten erhöhe sich, ist somit eine infame Lüge.  Die Zunahme bezieht sich auf die fehlerhaft positiven PCR-Teste                                                                                                              !: LÜGE

 

Die Maßnahmen waren geeignet, erforderlich und verhältnismäßig:

Diese Maßnahmen waren spätestens seit Ostern keinesfalls mehr geeignet, erforderlich und verhältnismäßig. Das RKI als Regierungsbetrieb hat der Regierung immer wieder die passenden falschen Zahlen geliefert, damit freiheitsentziehende Maßnahmen begründet werden konnten.

RKI:   700.000 COVID-19-Fälle sind aufgelistet, täglich kommen zigtausende dazu. Es sind aber keine 700.000 Schwerkranke,    , es sind nur 700.000 positive PCR-Teste und die Meisten sogar Falschpositiv und ohne jegliche Symptome.                     !: LÜGE

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sabine Marx