Dr. Langer im interview

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
  • Gerd Zeilmann (Montag, 25. Mai 2020 20:32)

    Ein guter, informativer Beitrag! Die tendenzielle Aussage, dass die Alten sowieso bald sterben stimmt zwar statistisch. (Tote lt. Statista v. 22.5.: ab 80 J. = 64 % / 70 – 79 J. = 22 %, jünger 70 = 14 %) kann aber kein Grund sein die Vorsichts-, Hygienemaßnahmen nicht zu beachten. Was mir fehlte waren Hinweise auf die ungeklärten schweren Verläufe mit Lungenentzündung, - embolien, Herzmuskelschädigungen, Angriff im zentr. Nervensystem. S. Studie in China Enzophalopathie oder Fall an Uni Köln Corona Patient verliert Sehvermögen u. viele andere. Einzelfälle allenthalben, zu denen z. Zt. die Medizin ziemlich ratlos ist.
    Mir gefiel ein Satz von dem Journalisten P. Schink: „Wir orientieren uns nicht an unserem erfolgreichen Weg der vergangenen Wochen. Wir stellen ihn jeden Tag wieder infrage. Wir sind ein Volk von Nachdenkern und Skeptikern.“

  • Uwe (Sonntag, 24. Mai 2020 16:11)

    Besten Dank,
    das hat sich gelohnt zu schauen!

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sabine Marx